Posts

empfohlener Post

leben im norden-oder- weniger ist mehr

Bild
https://diezitronenfalterin.de/2020/01/06/monatsmotto-im-januar-2020/



https://diezitronenfalterin.de/2020/01/06/monatsmotto-im-januar-2020/

  es ist schon wieder eine Weile vorbei- das Atemholen und zur Ruhe kommen, im Oldenburger Land,
dass Meditieren und die Besinnung im Kloster: die Erholung in der Natur im Burgwald- aber alles ist verinnerlicht und ein bisschen gespeichert
Der Alltag läuft ein  wenig langsamer-
GUT



verlinkt zum Naturdonnerstag, bei der lieben Jutta


verlinkt zum SAMSTAGSPLAUSCH


Teil NO 2  - https://diezitronenfalterin.de/2020/01/06/monatsmotto-im-januar-2020/




weniger heißt für mich auch: in der Klosterzeit schweigen, denn erst dann merke ich wieviele Worte < überflüssig< sind- manchmal ist Schweigen ein reflektieren mit sich,  mit den schrecklichen Nachrichten in den Medien, manchmal ist Schweigen ein Verstehen und eine Überlegung wo die Grenze des anderen anfängt und meine aufhört



ein mehr an Wissen, wie es zu früherer Zeit war, ist oft hilfreich und heute habe …

marode.rosen

Bild
die Farben der Rosen sind einfach genial- und auch bei brauen Blättern haben die Rosen ihren Charme nicht verloren  ::))




verlinkt zu HOLUNDERBLÜTCHEN  un den Freitagsblumen


freitagsgrüße  ::))

in der Winterzeit, ob mit oder ohne Schnee sind bei mir dezente Farben mit winterlichem Aspekt angesagt- auch Tulpen und co sind mir einfach noch zu früh.

mehr oder weniger- oder-umgekehrt

Bild
die liebe ANDREA, die Zitronenfalterin hat ein sehr interessantes Thema auf den Weg gebracht, auf dem es sich lohnt innenzuhalten und auf sich zu schaun
Ich bin auf meine eigene Wirklichkeiten gespannt, genauso finde ich es, neugierig auf eure Beitrage zu schauen.
Ein gutes  Jahr mit allen Facetten wünsche ich euch !!
Wasser ist genug zum Trinken da- warum noch mit dem edlen Nass andere Getränke kühlen??
Weniger ist mehr- besonders auf einer Berghütte








Holz statt Atomkraft


weniger Menschen in den < Touristen<städten  wäre eine Wohltat fürdie Anwohner und mehr Ruhe und Wohngefühl


weniger Flugzeuge bereiteten eine Veringerung der Athmosphäre und der blaue Himmel würde so blau bleiben

mit meinen eigenen Mehr-Weniger-Gedanken  beginne ich mit diesem geflochtenen Zaun:
ein Symbol zunächst für das Verschlungene was mich immer wieder einen Umweg gehen läßt. Oder die verworrenen Gedanken wie ich meine Aufgaben beim Menschen in meiner unmittelbaren Hausgemeinschaft gelockert finde- Mehr- …

zwischen den jahren bis ins neue jahr

Bild
zwischen den Jahren hole ich meinen Weihrauch hervor und es wird geräuchert- ich liebe Weihrauchduft, edel und erhaben gut duftend - und teuer.
Je heller der Weihrauch ist um so kostbarer ist er auch- meiner ist aus einem Kloster.
Der bester Weihrauch kommt aus dem Oman, das älteste und kostbarstes Harz wird dort geernet. ein Weihrauchbaum gibt nur alle zwei Jahre seine Kostbarkeit ab.

Weihrauch der zum Himmel aufsteigt ist auch ein Zeichen, dass meine Wünsche und Bitten erhört werden.
ein Weihrauchkorn auf die Kohle legen und einen Moment stille sein
Im Mittelalter wurde der Weihrauch in den großen Pilgerorten wie Santiago de Compostela und Jerusalem und Rom geräuchert um den Körpergeruch zu übertönen und zu desinfizieren.

Rauhnacht
So grüsst das Kommende: Aus Deinen Händen.
Nun halte inne, gib dem Schweigen einen Raum.
Häng Dein Glück nicht an die Dinge, da sie enden.
Das Beginnende naht wie aus fernem Traum.

Wie der Eiseshauch am Licht der Abendkerzen
sich verschenkt und an die Flamme gan…

erde und mars

Bild
die Erde wird neu- mit der Weihnachtsbotschaft keimt Hoffnung auf- Hoffnung auf Frieden, der muss doch möglich sein!!!
Im Kleinen und im Großen sind wir ALLE aufgerufen friedlich und menschlich und respektvoll mit einander zu leben.
Ich wünsche euch ein friedvolles Weihnachtsfest und einen guten Start ins Neue Jahr
heiDE







das Foto ist von Wikipedia

sterne nicht nur am himmel

Bild
https://diezitronenfalterin.de/2019/12/01/monatsmotto-im-dezember-sterne/


das Monatsmotto bei der lieben ANDREA























die ersten Sterne die ich zeige, sind aus der eigenen Dekoabteilung  ::))
hier habe ich schwarze Schiefersterne ins Fenster gestellt- in diesem Jahr sind sie mit einer schwarzen Teelichtvase auf dem Dielenregal



aus der nATUR SIND DIE Äste, die ich zu einem Davidstern gedrahtet habe und unten gibt es neue Sternenuntersetzer





diese Wollsterne habe ich auf einem Handwerkermarkt gekauft und in einen leeren Holzrahmen plaziert





hier auch eine Dekoidee: einen einfachen dickerern Draht als Kranz gebunden und mit einem Filzstern dekoriert


Nun geht es auf Sternensuche von unterwegs: hier zu sehen ein Weihnachtsmartkt auf der Burg Gladbach





diese beiden Holzsterne habe ich auf einem Krippenweg in Münster Handorf entdeckt










in Essen gibt es bei den Lichterwochen immer moderne Installationen- hier ein futuristischer Stern







ein gemauerter Stern im Kölner Dom und zwar im Südturm, oberhalb der …

es werde licht

Bild
Herzlich willkommen auf meinem Blog.
Ich freue mich sehr über den Besuch und ich erzähle in wenigen Sätzen über meinen Blog.
Zu Anfang meines Blogs setze ich immer einen Post zu einem aktuellen Thema,- das kann eine Wanderung in NRW sein, wo ich Tipps und Fotos zeige-  die Natur- und Politik -Kirche und Gesellschaft   sind für mich spannende Themen.
Viel Freude und eine gute Zeit
wünscht
heiDE







ein Ausflug zum Thema Ruhr.Topkarte führte uns nach Recklinghausen ins Umspannwerk. Dort ist eine Ausstellung zu allen Bereichen die mit Strom zu tun haben. Auch für Kinder sehr interessant- vieles darf man ausprobieren.




ein sehr spannendes Thema- im wahrsten Wortsinn- Spannungsmasten- Schilder- alte Gerätschaften und vieles mehr gibt es zu entdecken- wer eine Nostalgiestrassenbahn sehen möchte ist hier richtig
Und- wer weiss- dass es in den 60er Jahren schon Elektroautos gab- sie waren entwickelt und gebaut, vieles wurde dann leider nicht in die Produktion gegeben. Woran scheitert es dann heu…