Dekorieren KUNST Fotografie

Dekorieren & Kunst & Fotografie & Lebensart& Reisen & Kirche und Gesellschaft& Natur& schönes NRW & Weltgeschichte & Städte & Geschichten und Literatur &





Freitag, 10. Mai 2013

Weisheiten


Pinienzapfen in römischer Begleitung

 
Ihr Lieben, wie die neu gekaufte Blume genannt wird, keine Ahnung.
Dafür kenne ich das gerahmte Blatt. Es ist ein Acanthusblatt:Bärenklau, nicht zu verwechseln mit hiesigem Bärenklau(Heracleum).Der Acanthus wächst im Mittelmeerraum und wird auch als Lebensbaum bezeichnet. Zu sehen gibt es diese Blätter oft bei antiken Mosaiken.
Ich habe dieses Blatt bei meiner ersten Romreise 1984 :) in Ostia antica gesammelt.ostia.it.
 
Einen schönen Freitag wünscht heiDE und schaut beim holunderbluetchen vorbei :)

Kommentare :

  1. Ich hege und pflege in meinem Garten auch zwei Acanthuspflanzen! herrliche, dekorative Blätter! Kein Wunder, dass sie in der Antike als Schmuckelement Verwendung fanden. Nur vasentauglich sind sie leider nicht...
    LG
    Astrid

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Heide, das ist eine Grünlilie, botanisch "Chlorophytum comosum" und eine Zimmerpflanze. Du hast sie wundervoll arrangiert, aber... hm ...es ist halt eine Pflanze und somit nicht unbedingt für den Flowerday geeignet. Bitte denk' beim nächsten Mal dran, ich möchte Tina's Picstory keine Konkurrenz machen,
    sondern bei mir geht es um das Arrangieren von Schnittblumen...
    Viele liebe Grüsse, helga

    AntwortenLöschen