Dekorieren KUNST Fotografie

Dekorieren & Kunst & Fotografie & Lebensart& Reisen & Kirche und Gesellschaft& Natur& schönes NRW & Weltgeschichte & Städte & Geschichten und Literatur &





Samstag, 12. Juli 2014

Sturm in NRW Pfingsten 2014

Glück im Unglück, der Baum fiel neben das Haus des Nachbarn
der Nachbar-Kirschbaum ist entwurzelt
  Ihr Lieben, was habe ich beim Himmelspost am Samstag von beschützenden GEistern erzählt- HEUTE sieht es ganz anders aus. Das Unwetter gesternabend war so heftig das ein Großteil von unserm Wäldchen abgeholzt ist. Der Kirchturmhahn hat seine Schwanzfedern eingebüßt und an der Seitenkapelle hat eine Trauerweide ein Auto versteckt.
dieses Foto ist zum Vergleich :   Mai 2014
heute morgen um 9`00 Uhr : eine Schneise im Wäldchen
im Wäldchen sind die größten Bäume gespalten und abgeknickt
wie Streichhölzer stehen die Baumstämme
die Trauerweide hat um das Auto eine grüne Garage gebildet
  Bei solchen Ereignissen merke ich, wie klein und hilflos wir bei Naturgewalten sind. Es bringt mich dann wieder intensiver zum Nachdenken, was wir als Menschen tun können, ausser uns schützen!!
Ganz viele Fragen tauchen auf: müssen wir alles zu pflastern und teeren, wo können die Wurzeln noch stabil wachsen.Müssen wir mit Mountenbikes durch die Wälder heizen, .... Vielleicht habt Ihr auch so viele Fragen zum Thema Natur - Katastophen- Umwelt- Bewahrung der Schöpfung-

Ich fühle mich im Moment sehr hilflos und sprachlos.

In Düsseldorf war es noch schlimmer, dort sind einige Tote zu beklagen. Sehr viel Respekt habe ich vor den Rettungskräften der Feuerwehr , des THW, der Polizei, und den Straßenmeistereien und Handwerkern der Dachdecker und Garten- und Landschaftsbauer. Was würden wir ohne sie erleben??
DANKE an Alle.

Ich schicke liebe Grüße
heiDE
                                           Diese Fotos habe ich schon einmal gezeigt!!
                                                   Sie wollten heute noch einmal in Szene gesetzt werden.!!
                                             Schaut bitte weiter auf den aktuellen Post,
                                                             dort gibt es Schönheiten zu sehen.
                                                                          DANKE

Kommentare :

  1. Liebe Heide,
    wenn ich mir deine Bilder anschaue wird mir ganz anders! Bei uns war das Unwetter gestern Abend Gott sei Dank nicht gar so heftig!

    Viele liebe Grüße
    Simone

    AntwortenLöschen
  2. Ja, liebe Simone es ist erschreckend wie es überall aussieht!! Übrigens war dein Tipp von Heiden richtig nett. Leider war bei unserm Besuch der Laden geschlossen. Egal- wir fahren da bestimmt noch einmal hin.
    Lieben Grüße von
    heiDE

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Heide,
    wir wurden bisher noch von Unwettern verschont. Bei diesen Bildern habe ich immer noch den Orkan "Gudrun" vor neun Jahren im Gedächtnis, bei dem hier in Smaland viele Wälder ihr Gesicht total verändert haben.
    Ich wünsch Euch, dass es nicht gerade so weitergeht im Jahr.
    Beate

    AntwortenLöschen