Dekorieren KUNST Fotografie

Dekorieren & Kunst & Fotografie & Lebensart& Reisen & Kirche und Gesellschaft& Natur& schönes NRW & Weltgeschichte & Städte & Geschichten und Literatur &





Sonntag, 31. August 2014

GLAS-Meditation am Sonntag



JEDER DER SICH DIE FÄHIGKEIT ERHÄLT,SCHÖNES ZU ERKENNEN, WIRD NIE ALT



                                                                                         Franz Kafka





Samstag, 30. August 2014

der Himmel ALTER MEISTER in heaven

die Wolken erinnern mich an die Gemälde < Alter Meister<, die so wunderbar solche Szenen in Farbe und Perspektiven gemalt haben. :))
Meine Fotos sind in der vergangenen Woche in den Rheinauen bei Walsum am Niederrhein entstanden

dieses Gemälde ist von Caspar David Friedrich- 1774 - 1840 und heisst    ZIEHENDE WOLKEN, um 1821 gemalt. Seine Bilder fallen  in die Zeit der ROMANTIK.
Ich bin begeistert wie wunderschön der Künstler mit Farben und Leinwand , mit perpektiven Blick und guter Handfertigkeit solch eine Himmelswolkenszene malen konnten.
Da werden meine Fotos richtig  < klein<. Wie einfach ist doch die technische Handhabung unserer Kameras- was wir immer wieder neu lernen können ist : der richtige < Blick< auf die  Natur und die Dinge: auch im übertragenen Sinn :))

Ich schicke meine Wolkenbilder zur Katja, der Raumfee
und wünsche Euch ein schönes Wochenende
heiDE


Freitag, 29. August 2014

Danke-Blumen



Dieser schöne Blumenstrauss ist ein Danke- schön für einen arbeitsintensiven Tag.
die cremefarbigen Rosen sind ein Gedicht und ergänzen die weisse Hortensie, die die Mitte symbolisiert
ein Traum von WEISS- das lässt doch die Regenperiode ein bisschen vergessen :))

ich schicke meinen Strauss zur lieben Helga

einen schönen Freitag wünscht
heiDE

Dienstag, 26. August 2014

Hütte. rot- weiss ESSEN



Unsere < Schwedenhütte< im GArten hat mein Baumeister und Freund vor vielen Jahren selbst gebaut. Anfangs sah sie rustikal- naturfarben aus und seit einem Jahr haben wir sie innen weiss und aussen in <Schwedenrot< gestrichen. so gefällt sie mir inzwischen besser und sie ist Treffpunkt mit meiner Frauengruppe um dort aktuelle  Themen zu diskutieren. Die rot- weisse Deko ist dafür immer ein gute-Laune Faktor. In der kalten Jahreszeit brennt mit duftendem Holz der Ofen und verbreitet wohlige Wärme.

das alte  Rad bietet Dekomöglichkeiten- immer der Jahreszeit entsprechend


hier wird gewerkelt und ausprobiert- und nach getaner < Arbeit< ein Bierchen gezischt, oder ein Radler- wie auf den Berghütten :)
Hildegard von Bingen war mit ihren Rezepten auch < zu Gast<. Wir haben Ringelblumensalbe gefertigt und leckere Dinkelplätzchen gemacht und gegessen. Das ich habe ich schon einmal hier und hier vorgestellt
rot- weisse Bänder verbinden die Fotos zur < richtigen< Hütte


Und so  sieht es rot- weiss- beim Essen aus- hier habe ich Kaiserschmarrn mit frischen Preiselbeeren genascht  und gekostet auf der Stabele  Alm im Ötztal.
Ein kulinarischer wie aussichtsreicher Genuß  :))

Ich liebe gemütliche Hütten-, abseits gelegen der grossen Wanderstrecken. Hier auf der Stabele Alm herrscht Freundlichkeit und Ruhe und es gibt die < etwas andere< Verköstigung,

Nun ist der ALL-tag zurück und andere gute Begebenheiten sind in Aussicht!!

Ich wünsche Euch allen einen schönen Tag und bedanke mich recht herzlich für die lieben Kommentare bei mir.
Das freut mich sehr und ich fühle mich mit Euch verbunden :))
heiDE


Rot weiss Essen ist natürlich auch ein Fussballverein- dort bin ich aber nicht in dem Thema :)
Ich bin der gelegentliche Weltmeisterschaftsgucker

Montag, 25. August 2014

12tel im August



Der Augusthimmel ist grau !!
Wo sonst  Sonnenschein bis zum Abend ist, die laue Luft und Wärme des Sommers weilt- dort herrscht zur Zeit Regen, Schauer, Kälte, Wind-
Ich wollte  doch den Urlaub lange in den Alltag retten, doch leider macht sich Frühherbststimmung breit.!!!  Das tut meiner Stimmung nicht gut.
Wie geht es Euch mit dem grauen Himmel??

So bleibt für mich die Hoffnung für den Oktober- noch einmal Sommer fühlen in ROM  :)

Meinen <Blick im August< schicke ich zur lieben Tabea, schaut mal vorbei.
einen lieben Gruß
heiDE

Sonntag, 24. August 2014

Meditativ 54



                                                    Die größten Ereignisse
                                                   das sind nicht unsere lautesten
                                                          sondern unsere stillsten STUNDEN


                                                                            Friedrich     Nietsche





                                        
                                                                   

Dienstag, 19. August 2014

Alpenblumen -zuhause



Das sind die Farben die ich schätze- grün -weiss- moosfarben-grau-braun. Natürlich  sind wir auch wunderschönen gelben, blauen und lilafarbigen Alpenblumen begegnet.
Aber die <warmen< erdigen Töne sind mir einfach Ausdruck  für Verbundenheit, Freiheit und Beständigkeit auf  der Erde und in der Natur.
Heute habe ich den Urlaub noch einmal in meiner Blumendekoration herbei gezaubert.
Dazu gehört auch der < Almdudler<, hier nicht im Original, aber auch lecker. Am besten schmeckts natürlich auf der Hütte ::))


einen schönen Abend wünsche ich Euch
heiDE

heute schicke die Blümchen zur lieben Helga

Sonntag, 17. August 2014

Sonntags Meditation

                                                     
                                                                        Quartett




der Künstlerweg in Vent - Österreich- bietet Natur und Kunst in eindrucksvoller Weise

Freitag, 15. August 2014

URLAUBS-Besinnungs-FARBEN

ZURÜCK aus dem URLAUB
zuhause und in den Bergen gibt es die gleiche Skala an Farben- so kann ich wieder ein bisschen den Urlaub verlängern- der türkisfarbene See ist auf der Rückreise fotografiert, nämlich vom Parkplatz < Zugspitzblick< ein Touristentreffpunkt wie ich ihn überhaupt nicht mag. Der Blick auf den See und auf die Zugspitze hat mich ein bisschen entschädigt.   Was für ein Unterschied zur Bergeinsamkeit auf den Berg-steigen mit tollen ruhigen Augenblicken und leckerem Essen auf den Hütten !!
das Armband  habe ich gekauft weil es besonders die Gebirgsfarben widerspiegelt
der kleine See ist im Ötzi-Dorf in Umhausen/Ötztal und läßt uns erfahren und sehen wie die Menschen in der Steinzeit gelebt haben.  So wirksam wie unsere Technik ist- neu ist sie in der Arbeitsweise nicht. Wir haben sie nur verbessert !?

dieser Ring ist auch aus dem Ötzidorf, viel lieber hätte ich mir einen Stein mitgenommen, der wie zu Ötzi`s zeiten mit Steinzeitwerkzeugen gefertigt ist. Das haben wir nämlich gesehen wie effektiv aber auch wie genau Pfeilspitzen, Werkzeuge und Hausgegenstände gemacht wurden





Und so ist eine wunderbare Zeit zu Ende und doch bleibt ganz viel für die Zukunft. Augenblicke der Ruhe und schöne Aussichten- steile Wege zum Ziel- Hüttenzauber-Bewegung für Körper und Seele und alle Sinne- NATURERFAHRUNGEN- Himmelsbilder-

Ich verschicke meine Bilder zur Katja- wo es ganz viele HIMMELSbilder zu sehen gibt.

Freitag, 1. August 2014

wann sind wir da

eine Autofahrt kann schon mal etwas lange dauern, besonders bei < Ungeübten<. Wir fahren mit unseren kleinen Kindern in die Berge und das ist von NRW schon eine Strecke.
Also was tun?
Ich habe heute in der Buchhandlung dieses < Reisebuch< gefunden und sofort eingepackt- natürlich mit Bezahlung :))
Dort gibt es viele Tipps und Tricks zur Unterhaltung, zum Beispiel: Singspiele-Erzählspiele-Tiere zählen- Länder der Erde  -Witziges und Wissenswertes - Bewegungsspiele mit Grimassen - Fingerspielen - Pantomime  - Verkehrsschilder zählen
das klingt alles sehr spannend :))
die Autorin heißt Jenny Austin und das Buch ist im  PaRRagon Verlag erschienen, Die deutsche Übersetzung ist  von Kirsten E. Lehmann, Köln

Na, und meine Kinderkoffersammlung ist erweitert: aus Venlo ist der Sternenkoffer und das bunte Exemplar ist aus Arnheim- also < europaweit< , wie das Reisen und erleben in der Welt .))
so lange ich denken kann bin ich auf Reisen gewesen: meine Eltern  haben mir die Endeckungs- und Wissenslust mit auf den Weg gegeben, wofür ich sehr dankbar bin. Meinen Baumeister und unsere kleinen und großen Kinder haben wir angsteckt :))
Wichtig ist mir beim Unterwegs-sein ,die Natur mit allen Sinnen zu erfahren,sinnvolle Momente zu geniessen und zu verinnerlichen, einfache Unterkünfte zu wählen, dem Massentourismus  möglichst aus dem Weg zu gehen, die Bergeinsamkeit wahrzunehmen  und die Ruhe dort in Einklang mit mir  zubringen.
Himmel und Landschaften, Blumen und Tiere sind Wegweiser im übertragenen Sinn
Die kleinen Dinge im Leben entdecken und fühlen und
bei sich ankommen und zuhause - sein    das ist:Stille- werden und  andächtig-werden vor der SCHÖPFUNG

In der vollkommenen Stille hört man die ganze Welt

Theodor   Fontane


Ich wünsche euch eine gute Sommerzeit mit vielen ERlebnissen, die bis in den Alltag hineinwirken !!
heiDE



Ich bin dann weg

Einstimmung zur Berg-welt

Ich schicke heute einen kleinen Freitagsgruß an die liebe Helga bevor es gleich in den Urlaub geht. Die Steine sind aus einem vorherigen BERGurlaub und  sind in dieser Reihe der Steine meine liebsten!! 
Der Zweig in der Vase ist  ein Ableger meiner Küchenpflanze - zart und weiss und zu dem <Gebirge< eine gute Ergänzung . ))
Alles Gute sagt
heiDE



Die Rispe steht vor einem Urlaubsbild aus ROM

Steine sind immer mein Lieblingsthema und kommt ganz oft in meinem Leben vor- ob bei Meditationen ( siehe Steinmeditation) oder im < richtigen Leben<, wo oft genug der Weg steinig und mühsam ist - oder wie ganz bald- Steine unter den Füßen zu spüren um LEBENDIGKEIT zu erfahren.
Später zeige ich euch noch einen Buchtipp für die Reise mit KIndern!!
Jetzt gehts weiter mit Koffer-packen .))
heiDE