Dekorieren KUNST Fotografie

Dekorieren & Kunst & Fotografie & Lebensart& Reisen & Kirche und Gesellschaft& Natur& schönes NRW & Weltgeschichte & Städte & Geschichten und Literatur &





Donnerstag, 8. Januar 2015

strand trifft schnee

Ich hatte es gehofft- und ich habe es geschenkt bekommen:  WARNEMÜNDE IM SCHNEE
so viele Male waren wir schon in diesem schönen Ostseeort- begonnen mit familieären Verbindungen, später mit vielen tollen <zuhause->Gefühlen. Für mich ein inspirirender Ort!!

wie ich es mag

der Weg zum Meer



Dünengras mit Schnee

der Blick ins Weite auf Himmel und Meer

der Möve ist bei 4 Grad minus nicht kalt!!!?


Algen mit Schnee

Geschwätz der Möven



leider geschlossen!!


Der Schnee blieb für vier Tage, dann schmolz er dahin, aber die Kälte und der Wind blieben - und zwar kräftig!! Es wurde noch < eisiger<. Davon erzähle ich bald!!!!

wir haben mit Freunden gescherzt und wollten vom Strand ein mediteranes Bild schicken, ist doch fast gelungen, oder ::))

beim heutigen Wetter (hier regnet ohne Unterlass) denke ich gerne an Schnee und Ostseesturm.
Euch einen guten Tag wünscht
heiDE

Kommentare :

  1. Wunderbare Aufnahmwn

    Liebste Grüße zu dir :-)

    AntwortenLöschen
  2. das Blau der Strandkörbe ist fantastisch mit dem Weiß des Schnees und man kann die Kälte fast spüren.
    Schöne Aufnahmen - LG SIglinde

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Heide,
    auf jeden Fall ist euch das gelungen. Mediteran!! Ich mag ebenfalls den Strand im Winter, da wo wir hinfahren sind dann keine Strandkörbe, nur wenig Menschen und wir spüren die Kräfte der Natur auf eine wunderbare Weise. natürlich warm eingemummelt:)
    Liebe Grüße, Anke

    AntwortenLöschen