Dekorieren KUNST Fotografie

Dekorieren & Kunst & Fotografie & Lebensart& Reisen & Kirche und Gesellschaft& Natur& schönes NRW & Weltgeschichte & Städte & Geschichten und Literatur &





Dienstag, 5. Mai 2015

gelber Maiausflug


Auf den Spuren des heiligen Ludgerus sind wir gewandert. Der zweite Maitag war ein idealer Tag ins Münsterland zu fahren, um dort bei blauem Himmel durch die Landschaft  mit >Weitblick< zu gehen und Neues zu entdecken : angefangen mit den gelben Rapsfeldern bis zum Endpunkt Billerbeck mit seinem Neogotischen Dom.  Ein kleines Münsterländer-Städtchen mit netten Geschäften ::))






die Kirche ist immer ein Ziel weil der Ludgerus hier als Missionar unterwegs war um das Christentum zu verkünden. Er war mit seinem Klosterbrüdern unterwegs als ihn nach einem Gottesdienst in der Natur den Segen erteilte und kurz darauf verstarb. Er wurde dann zur Grablege in sein Lieblingskloster nach Essen- Werden überführt. Und- meine Heimatstadt ist stolz solch einen >SCHATZ< zu haben. Es lohnt sich nach Essen - Werden zu fahren und den Ludgerusschrein zu sehen!!!
Große Verehrung hat er natürlich hier in Billerbeck, viele Säulen mit seiner Statue und einen Ludgerusbrunnen gibt es zu sehen.










in kleinen Läden gibt es tolle Kunst



verlinkt: frollein-pfau.blogspot.de

1 Kommentar :

  1. Liebe Heide,
    der Dom wirkt sehr beeindruckend und wunderschön! War bestimmt ein toller Ausflug - schon der Weg inmitten der tollen Rapsfelder....herrlich!! Ich genieße den Anblick der Felder - ob ich im Auto unterwegs bin, oder zu Fuß!
    Viele liebe Grüße, Anke

    AntwortenLöschen