Dekorieren KUNST Fotografie

Dekorieren & Kunst & Fotografie & Lebensart& Reisen & Kirche und Gesellschaft& Natur& schönes NRW & Weltgeschichte & Städte & Geschichten und Literatur &





Donnerstag, 10. September 2015

freilichtmuseum und heilige


einen Tag im Heimat- und Freilichtmuseum Längenfeld war für uns sehr informativ- nicht das wir hier in NRW keine Freilichtmuseen hätten- nein -aber wie der Flachs verarbeitet wird, wie aufwändig der Prozess der Herstellung von Leinen ist, das war uns nicht bekannt.
Das Ötztal war in früheren Zeiten ein ganz wichtiges Anbaugebiet- und diese Geschichte wird in diesem Museum wieder lebendig.
ein bisschen kann ich euch zeigen und erzählen:








Im April wurde gesät und der Flach wuchs bis zu 90 cm. Ende August wurde er ausgerissen und geropft. Die Samenkapseln hat man mit der Riffel abgestreift







durch das Einlegen des Flachses in stehendes Wasser beginnt der Fäulnisprozess. Dieser führt dazu, dass die Flachsstängel aufgeweicht werden. Das Fäulnis stinkt!  Dauer 2 bis 3 Wochen und das Endprodukt ist der weisse Flachs


 hier wird der Flachs gebrochen: und auschließlich der weisse Flachs, entweder getrocknet oder im Grömmelofen gedörrt. Die Stängel werden  von der Wurzelseite auf die Steinplatten gelegt.
Die längliche Daumenwelle hebt danach abwechselnd beide Bäume um den Flachs zu brechen, d.h. die holzigen Teile des Stängels werden von der Faser gelöst.
der getrocknete Flachs wird am Ende gedreht und kommt in die Schwinghütte.



eine wunderschöne Jacke und deren Wert kann ich erst jetzt noch einmal richtig schätzen.
Wie Leinen generell, ist sie bestimmt beim Tragen angenehm an heissen und kalten Wetterzeiten.
Leinen ist langlebig und an Naturmaterial nicht zu toppen.
Leider  gab es keinen Laden , wo ich hätte stöbern oder auch kaufen können  ::))  (der Baumeister hat sich gefreut!!!!)


Die Bilder und Figuren mit Herz Maria sind mir noch nie so aufgefallen wie in diesem Museum. Ich denke, dass  diese Frömmigkeiten in vergangenen Zeiten besonders wichtig war, die meisten Menschen waren arm und mussten schwer arbeiten, da war Trost und Beistand von Gott und den Heiligen sehr wichtig, waren sie der Begriff für Liebe und Geborgenheit .-

Durch die Herz-Maria-Verehrung will Jesus die Liebe, das Glück und den Frieden schenken : (Quelle:kathpedia)



es war ein erlebnisreicher, informativer, bergfreudiger, erholsamer Sommerurlaub im Ötztal.
Und steinreich sind wir auch geworden ::))


1 Kommentar :

  1. Toll die Flachsverarbeitung hier noch mal so zu sehen, wir haben in unserem Heimatmuseum auch ein kleines Flachstübchen und die ehemalige, inzwischen in einen anderen Ort verzogene, Museumsleiterin konnte vom Säen bis zum Flachsspinnen und Verweben jeden Schritt noch selbst vorführen... Leinen ist mein allerliebstes Kleidungsmaterial. Lieben Gruß Ghislana

    AntwortenLöschen