Dekorieren KUNST Fotografie

Dekorieren & Kunst & Fotografie & Lebensart& Reisen & Kirche und Gesellschaft& Natur& schönes NRW & Weltgeschichte & Städte & Geschichten und Literatur &





Sonntag, 31. Januar 2016

inspiration in grau-weiß


Mein Vorbild- mein Kranz liegt zur Zeit im dunklen Flur und somit nicht fotogen!!



Inspiration-  die mich immer wieder zum Nachdenken bringen wie ich mein Leben gestalte, was mir wichtig ist, wo ich was verändern kann,- das sind Bilder und Kunst, Natur und Dekorationen aus dieser, sowie schöne Dinge aus tollen Geschäften http://www.atelier-kunterbunt-shop.de/
 Viel  bin ich auch in Venlo in der Harygo Boetik, Jodenstraat 23  unterwegs, das haben uns die <HOLLÄNDER<  vorraus - geschmackvolle Einrichtungen und Dekorationen!!!
Inspiration und Freude für mich  ::))



verlinkt zu Ines    

Samstag, 30. Januar 2016

12tel. blick.januar.2016

    der 12tel Blick ist eröffnet für  2016!!!!!

lange habe ich überlegt welches Motiv ich nehme. Nach meinem < Balkonblick 2014< und dem Brückenblick 2015 wollte ich doch mal das Stadtleben in den Blick nehmen. Wie schaut es in der City Essen aus, wieviele Leute sind unterwegs und wie oft  ist Besuch vor dem Grillotheater.
Bei meinem ersten Besuch sieht es noch recht still aus. Na , Theaterbesuch ist ja meist am Abend!!

oder???



oder:: http://www.schauspiel-essen.de/orte/
 einen Seitenblick nehme ich noch mit- wie zeigen sich die Bäume und kann man den Theaterblick noch  erkennen.?  Wir werden es sehen


diese tolle 12tel Blick-Aktion veranstaltet die liebe Tabea-
verlinkt dorthin



Wochenend-Regen-Grüße
heiDE

Freitag, 29. Januar 2016

faire.rosen







lange nicht beachtet: die Kristallvasen und nun kommen sie mal wieder zum Auftritt. Heute eine Blumenfarbe die nicht so oft bei mir zu finden ist, aber Rosen und Kristall passt ::))



die Kerzengläser fügen sich auf moderne Form zu den Vasen und die lachsfarbenen Rosen sind Blumen aus dem fairen Handel, beim Lebensmittelhandelsgeschäft heute morgen gekauft; ein klitzekleiner Beitrag zur besseren Umwelt

ich verlinke zur Helga Holunderblütchen zum Blumenfreitag

Freitagsgrüße ::))


Donnerstag, 28. Januar 2016

auf-dem-Kopf-stehen




mer stelle alles op de kopp


so heißt das diesjährige Karnevalsmotto in Köln- und so ist es auch: Köln steht auf dem Kopf
trotz alledem ist es typisch für Köln, mutig sein, weltoffen statt kleinkariert- Fasteloveend feiern, wir zeigen es allen und lassen uns nicht unsere Traditionen vermiesen.
Glaubt nicht alles was in den Zeitungen steht- lasst uns feiern für Mitmenschlichkeit- so sagte es gestern im Sartorysaal der Sänger der GRUPPE BRING
Auf Grund der Vorkommnisse in Köln und nicht NUR DORT- war im Vorfeld viel Unsicherheit, Angst, Zweifel, und Skepsis zu spüren,  doch ich wollte mir einfach nicht die Freude verderben lassen, denn sonst hätten die < Spitzbuben< gewonnen- und das möchte ich auf keinen Fall!!!
Auch meine Mädels waren dann nach vielen Überlegungen und Gedanken  positiv auf Köln eingestimmt

Und so war ich gesternabend bestärkt, dass ich meinen Piraten ein bisschen Panik nehmen konnte.-
Ich fühlte mich auf dem Bahnhof , auf dem Weg durch die Strassen, und auf dem Heimweg in keiner Weise unsicher. Es ist und bleibt  <mein< Köln



das älteste  Brauhaus in Köln, das Päffgen in der Freisenstrasse, hier schmeckt mir das Kölsch seit Jahren seeeeeehr gut !!


und nach einer Stärkung gehen wir dann in den Sartory, wo die große Mädchensitzung der Fidelen Zunftbrüder  gefeiert wird- da dürfen die Zunft-Müüs nicht fehlen, immer wieder eine Augenweide und mit wieviel Energie und Bereitschaft die jungen Leute ehrenamtlich  für die KG trainieren.
Beim Rosenmontagszug sind sie auch dabei!!


Zunft Müüs


de Rabauke






die Räuber  - und wenn dat Trömmelsche geht . . . .







der Jubiläumsclown der Fidelen Zunftbrüder, er ist schon einige Jahre alt und jedes Jahr darf er in der Küchenkiste zur Karnevalszeit Platz nehmen ::))



die Brings
denn mir sin all Menschen



als Piratenfrauen waren wir in diesem Jahr in Köln- für mich geht ja die Session weiter- am Karnevalswochenende in Oberhausen bei meinem Verein KG blau- gelb St. Marien e. V.
davon erzähle ich später  ::))
http://www.blau-gelb-marien.de/

Montag, 25. Januar 2016

Anno 2004 - heute


vom alten Geschirr  habe ich schon erzählt!
 eine Besonderheit war für mich das Zeitungspapier in welches dieses Porzellan eingepackt war:
aus der Zeitung  WELT AM SONNTAG - Nummer 3- 18. Januar 2004   https://de.wikipedia.org/wiki/Welt_am_Sonntag
ein besonderer Artikel hat mich neugierig gemacht: Vermummter Protest im Gottesstaat- iranische Frauen bieten den Mullahs die Stirn
Teheran :http://www.sueddeutsche.de/thema/Teheran
sie  haben den Tschador tief ins Gesicht gezogen, doch den Mullahs bieten sie die Stirn. Mit  einer Sitzblockarde vor dem Parlament in Teheran bekundeten iranische Frauen ihre Solidarität mit liberalen Abgeordneten im Hungerstreik. Sie wollen damit gegen den Ausschluss tausender reformortierter Kandidaten bei den Parlamentswahlen am 20. Februar 2004 demonstrieren.
die Ankündigung des vom konservativen  Klerus beherrschten Wächterrats, die Reformpolitiker dürften nicht an den Wahlen teilnehmen, hatte zuvor eine Regierungskrise ausgelöst.
Vor dem Parlamentsgebäude sind 100 Abgeordnete in den Hungerstreik getreten. Sie wollen erst aufhören, wenn das geistliche Oberhaupt- Ajatolah Ali Chomenie den Wächterrat umstimmt.
Scharfe Kritik äußerte auch, die iranische Friedensnobelpreisträgerin Schirin Ebadi, Chamenei solle zurücktreten.
Die Zukunft ihres Landes nannte  Ebani   https://de.wikipedia.org/wiki/Shirin_Ebadi
unvorhersehbar

 https://de.wikipedia.org/wiki/Teheran#/media/File:Compounds_of_the_Foreign_Ministry_of_Iran_in_Tehran.jpghttps://de.wikipedia.org/wiki/




hier bei  uns ind Deutschland ist ein ganz wichtiges Thema ::
     in der Gesellschaft- Frau-Beruf-Mutter- Managerin-
ein aktuelles Frauenthema ist die Stellung der Frau im Beruf
 http://www.welt.de/wirtschaft/karriere/article151419730/Was-die-Macht-mit-Frauen-macht.html

alle Themen sind aktuell: 2004 sowie 2016
was im Iran einst geschah macht mir Mut und zeigt es doch dass FRAUEN mutig sind und vielleicht passt es auch zum Flasmob der Kölner Frauen.Politische und sexuelle Frauenthemen müssen weiter veröffentlich werden, von  UNS, den FRAUEN

Teheran, Quelle Wikipedia
                                                          
ein kein leichtes Thema heute, aber ich mußte darüber schreiben : ich bin umgeben von Frauen, die mutlos sind und ängstlich- ich möchte MUT machen und an Beispielen zeigen wie stark wir Frauen sind!!!

heiDE



altes. geschirr.schneekuchen



Geschirr von Seltmann http://haushalt.seltmann.com/


ich bin im Kelleraufräumwahn!!!!! Die Briefmarkensammlung ist bei einem Auktionshaus geschätzt worden- keine große Schätze dabei  ::(
Dafür habe ich aus  der Familiengeschichte eine alte Postkarte von 1915 entdeckt- na bitte, ein Stückchen Geschichte ist spannend, da konnte ich direkt noch ein bisschen recherschieren, schade das aus der vorherigen Generation keiner mehr da ist, der ein  wenig erzählen könnte


dieses Porzellan ist nicht ganz so alt- es stammt aus den  60er Jahren, eine geile Zeit!!


ich habe lange überlegt was ich nun mit dem Geschirr mache: auch hier handelt es sich nicht um Raritäten, sondern es ist Gebrauchsgeschirr aus einer großen Serie.
So werde ich es nun weitergeben an Menschen  die es dringend gebrauchen können



was wäre Geschirr ohne Kuchen??


am Samstag habe ich einen  <Winterkuchen< gebacken- ein schnelles Rezept mit Kokosraspeln und Buttermilch



< SCHNEE- Kuchen<

hier das Rezept:
4 Tassen Mehl
1 Tasse zucker
2 Tassen Buttermilch
2 Eier
1,5 Päckchen Backpulver
alles verrühren und auf mit Backpapier ausgelegtes Blech verteilen

Mischung aus:
200 g Kokosraspeln
1 Tasse Zucker
1 P. Vanillezucker
auf den Teig streuen

20 Minuten bei 180° backen
danach sofort 1 bis 2 Päckchen Sahne darübergießen

GUTES GELINGEN







Kuchengrüße ::)) mit Schnee !!

verlinkt zu : creadienstag.de


Sonntag, 24. Januar 2016

inspiration.glitzerwelt


Glitzer-WELT
scheinbar alles kostbar- dabei ist es Modeschmuck den ich für Karneval gekauft habe. Er sieht <königlich und edel< aus. Ein bisschen ist es wie im Märchen. Mein Kostüm zeige ich euch bald- und es hat nichts mit <Königshäusern< zu tun !!!!!
Im richtigen Leben  bin ich kein Glitzertyp, vielleicht ist das ANDERSsein und in andere Rollen schlüpfen immer wieder mein Karnevalsmodus. Ich bin verrückt nach Verkleidungen und lasse mich sehr gerne von der Scheinwelt inspirieren.
Für eine kurze Zeit ::))

ich verlinke zur lieben INES

Kostbare Grüße an Euch
heiDE

Samstag, 23. Januar 2016

WochenrückBlick - zwei


§. Woche im Januar















meine Woche: die ersten Tulpen gekauft
im Keller alte Schätze gefunden : hier eine Karte aus dem jahr 1915
einen 'Stern gebastelt-  Sternenzeit ist immer!!
Wanderung im Winter- Bruchhauser Steine/ Sauerland
Spazierweg durch die Nachbarschaft um neuen Blick zu finden
Karnevalsschmuck gekauft - für unsere Karnevalssitzung  http://www.koelner-karneval.org/veranstaltungen-sitzungen-koeln/koelner-k-g-fidele-zunftbrueder-von-1919-e-v/

die Orchidee blüht seit Jahren mal wieder
Dauerglücks-Bringer





himmelsnachmittag


Geisterschwaden

und schon sind sie weiter- die Geister   Hui Bui



die Fotos sind von unserem Balkon fotografiert, ein wunderbarer Himmelsanblick

Gespensterhimmel ::)) oder gute GeisterHIMMEL


verlinkt zu : Raumfee, die unsere Himmel sammelt

Freitag, 22. Januar 2016

tulpen.pünktchen


gelbe Tulpen habe ich heute gekauft- die weißen waren nicht mehr gebrauchsschön!! Also GELB- und dann habe ich meinen >Pünktchenmilchkrug hervorgeholt und sie stehen in Zweisamkeit zusammen. Auch schön!!





der Glücksklee ist immer noch ein DauerglücklicherGLÜCKSbringer, Danke !!!








Pünktchengrüße ::))

verlinkt zur Helga, Holunderblütchen- zum Freitagsblumentag