Dekorieren KUNST Fotografie

Dekorieren & Kunst & Fotografie & Lebensart& Reisen & Kirche und Gesellschaft& Natur& schönes NRW & Weltgeschichte & Städte & Geschichten und Literatur &





Montag, 30. Mai 2016

wir haben geburtstag gefeiert- 67

Gestern war ich zu einem Gottesdienst in der Akademiekirche in Mülheim und habe dort eine ansprechende tiefgehende Predigt  gehört und diese begann mit dem Satz

die Würde des Menschen ist unantastbar.
Sie zu achten und zu schätzen ist Verpflichtung aller staatlicher Gewalt 



 Menschenmengeund dieser Raum war genau der richtige Ort um über < unseren Geburtstag<  nachzudenken!!!

Das Deutsche Volk bekennt sich darum unverletzlichen und unveräußerliche Menschenrechte als Grundlage jeder menschlichen Gemeinschaft ,des Friedens und der Gerechtigkeit der Welt


und einen Bogen zu schlagen was im Neuen  Testament steht und was in der brutalen Wirklichkeit passiert war sehr beeindruckend:
Sprich nur ein Wort und meine Seele wird gesund    ( der Hauptmann in Karfanaum, Lk, 1,7-10

Welche Worte sind in den letzten Tagen gesprochen worden: unkontrollierte, gehässige,fremdenfeindliche Sätze von einem Menschen der unsere Menschenrechte nicht  anerkennt
Auch unser Bundespräsident hat sich geäußert, und er wünscht sich eine neue Streitkultur und mehr Offenheit.
Ich denke man soll der AFD keine Bühne bieten, so wissen sie doch um die Wirksamkeit ihrer Worte.!
Ja, wir müssen neue Wege finden wenn unsere gelernten und gelebten Werte Bestand haben sollen,  aber Gespräche können nur mit guten Argumenten und auf gegenseitigen Respekt gelingen und da sehe ich im Moment keinen Ansatzpunkt. ( Wie kläglich war das Treffen Zentralrat der Muslime und der AFD,) da gebe ich Herrn Gauck Recht, eine bessere Streitkultur zu üben!!
Ich möchte, dass meine Kultur und Religion neu gestaltet wird, mit den Werten, die mir sehr wichtig sind: 
 , Einheit, Gerechtigkeit, Menschenwürde, Respekt, Frieden, Diakonie, Caritas, Gott,

 

 Präambel
Im Bewußtsein seiner Verantwortung vor Gott und den Menschen
von dem Willen beseelt, als gleichberechtigtes Glied ein einem vereinten Europa dem Frieden der Welt zu dienen, hat sich das Deutsche Volk Kraft seiner  verfassungsgebenden Gewalt dieses Grundgesetz gegeben.
1) Die Würde des Menschen ist unantastbar. Sie zu achten und zu schätzen ist Verpflichtung aller staatlicher Gewalt
Die Deutschen in den Ländern Baden Württemberg, Bayern, Berlin, Brandenburg, Bremen, Hamburg, Hessen, Mecklenburg-Vorpommern, Niedersachsen, Nordrhein- Westfalen, Rheinland- Pfalz, Saarland, Sachsen, Sachsen- Anhalt, Schleswig- Holstein, und Thüringen, haben in freier Selbstbestimmung die Einheit und Freiheit Deutschlands vollendet.
Damit gilt dieses Grundgesetz für das gesamte Deutsche Volk
2) Das Deutsche Volk bekennt sich darum unverletzlich und unveräußerliche Menschenrechte als Grundlage jeder menschlichen Gemeinschaft, des Friedens und der Gerechtigkeit der Welt.

 Sprich nur ein Wort, dass gesund macht und das nicht nur in biblischen Zeiten," ein Wort das verbindet und verzeiht und gerecht macht. Jeder von uns kann das und hoffentlich auch der Herr aus der AFD, 
Bei Lukas, 7, 1-10 geht es um die Begegnung auf < Entfernung<, denn Jesus trifft den heidnischen Hauptmann nicht persönlch,es geht um zusammenkommen im Glauben- und das ist für mich die Botschaft und der Zusammenhang zum Grundgesetz: <zusammenleben und erkennen und vertrauen und um das Wissen um den ANDEREN !!


 



 > GEBURTSGRÜSSE < für alle






 http://www.die-wolfsburg.de/index.php?id=7&kathaupt=11&knr=A16232&kursname=Eucharistie+am+Sonntagabend




  










die 21. Kalenderwoche

http://www1.wdr.de/nachrichten/ruhrgebiet/aerger-luepertz-skulptur-duisburg-100.html



im Blumencenter gekauft:
ein Margeritenbusch für den Flur






im Badezimmer ist es grün geworden






eine liebe Einladung zur Hochzeit bekommen, meine jüngste Freundin, eine Studentin mit der ich viele Stunden die Firmanden begleitet habe, gibt das JA-wort in einigen Wochen mit ihrem Lebensgefährten in unserer Kirche









mit den < Ruhrperlen< meine Heimatstadt erkundet







 mein Baumeister hat lecker gekocht:
Blattspinat-grüne Nudeln-Auflauf



Blumenpracht im Focus







in Duisburg den POSEIDON  besucht: eine neue Skulptur von MARKUS LÜPERTZ- sie steht auf der Mercatorinsel, dort wo die Ruhr in den Rhein mündet. Dort begrüßt sie die vorbeifahrenden Rheinschiffer. Diese Figur wurde zum 300.Geburtstag des größten deutschen Binnenhafens von der Hafen AG gespendet. ( mehr dazu gibt es bald)



das Gras wachsen hören!!!!!

die schwarz/weiß- Fotos verlinke ich zu FRAUKE






Montagsgrüße ::))

Sonntag, 29. Mai 2016

krabbel.tier.

https://heutemachtderhimmelblau.com/


heute schicke ich noch einen Post und zeige für die Aktion BUNT IST DIE WELT bei der lieben Lotta mein  >Krabbeltier<










ich mag die kleinen Eidechsen - sie sind schnell- lieben die Wärme und die Sonne- können ruhig verweilen- haben < gute< Wohnungen<- sind der Farbe der Natur angepasst- und eine schöne < Maserung-sind gute Kletterkünstler-können sich gut verstecken










verlinkt zu LOTTA  - bunt ist die Welt

Sonntagsgrüße ::))

sonntags. inspiration











wunderschön- wie zart und farbig diese < verwelkten < Rosen sind- ich bin ganz begeistert und werde mir dieses Motiv als Foto machen


glück muss man nicht machen
glück muss man können.
glück kann man zwar nicht machen,
und doch müssen wir etwas dazu tun 



verlinkt zu INES       zu den Sonntagsinspirationen

verlinkt zu : soulsistermeetsfriends.com 








Samstag, 28. Mai 2016

wolken.berge



zum zweiten mal zeige ich Wolkenberge, aber sie sahen auch heute so phantastisch aus, da musste ich fotografieren- denn mit so tollen Himmelsfeuer-Bildern wie bei der lieben KATJA kann ich nicht dienen.





da kommen die nächsten  ::))













fast möchte man hineingreifen und fühlen- wie es wohl  sein mag- na, der Verstand spricht eine klare Sprache, was  das Gefühl und die Seele daraus macht ist eine andere Geschichte



Rathaus in Essen Bredeney

in einem ähnlichen Haus habe ich meine erste Kinderzeit verbracht- ein altes Schulgebäude und schon mal HIER  gezeigt ::))
dieses mein erstes ZUHAUSE hieß im Volksmund :  WOLKENBURG



Wolkengrüße ::))


verlinkt zu KATJA, die Raumfee   zun den anderen Himmelsbildern

Freitag, 27. Mai 2016

pfingst.rose



die ersten Pfingstrosen aus dem Garten: heute morgen von meinem Baumeister mitgebracht- da beginnt der Tag doch richtig gut !!!












die silberne Vase kommt mal wieder in Szene




um die Vase habe ich ein <Knotenband < gebunden : viele Knoten müssen noch gelöst werden-
Lebensknoten -


die Pfingstrose ist eine edle Blume und so ist die silberne Vase ein guter Ort für ihre Präsentation ::))






Freitagsgrüße ::))



verlinkt zu HELGA, Holunderblütchen zu den anderen Freitagsblumen



Donnerstag, 26. Mai 2016

wasser.getier.naturdonnerstag.




sie sehen schön aus- sind für mich aber unangenehm und ich mache immer einen großen Bogen um diese Meeresbewohner























fressen und gefressen werden, das Gesetz der Natur- ein Kreislauf der wichtig ist



Feiertagsgrüße ::))


verlinkt zu JUTTA  zum Naturdonnerstag

Mittwoch, 25. Mai 2016

Islam. Kultur.Dschihadisten.Paris.



060819-000-A_dschihadisten-visier_04.jpg




Eine Sendung die mich immer noch nicht loslässt: gestern Abend auf Arte über den IS und seine Auswirkungen
wie schafft es der IS Jugendliche zu begeistern und in ihre FÄNGE zu führen ??
Viele Jugendliche sind perpektivlos und gehören ihrer Meinung nach nicht zur Gesellschaft, sie kennen sich nicht in ihrer Religion aus Sie fühlen sich oft in der Familie nicht wohl, die meisten Eltern sind ratlos !! Die Jugendlichen  kennen nicht den Unterschied zwischen dem Islam: der Weg zu Allah ist ein Weg nah aussen und nach innen  und Unsicherheit macht empfänglich für Abwege und Verlust der Realität mit allen guten und schlechten Eigenschaften.
Das Internet hat einen großen Anziehungscharakter ,der wie durch ein Netzwerk  fängt. Es gibt aber keine Antworten auf persönliche FRagen , , die Moschee gibt keine Antwort, es ist kein Ort zum Lernen von Frieden. UND- es ist keine Stelle für einen reflektierten Islam.- Der IS verspricht eine neue Familie und gibt Strukturen, die die Jugendlichen so brauchen. er gibt Antworten die es in allen Religionen gibt : der Weg zum Frieden und zu Gott- DOCH- beim IS wird er als kämpferischer Weg  bezeugt, der ohne Rücksicht auf den ANDEREN ausgeführt wird.




060819-000-A_dschihadisten-visier_22.jpg

Was können wir tun?
Kultur und Bildung und Wissen und Kunst sind Anknüfungspunkte und was besonders wichtig ist das Wissen über die eigene Religion.
Wir müssen erklären, dass der IS nichts mit dem Islam zu tun hat.
Und das Familiengefühl  muss erhalten bleiben-  obwohl oft die Jugendlichen das verbal nicht wollen.
Die Elternarbeit sollte überall durch die sozialen Jugendämter unterstützt werden.
Für die Eltern ist es ein sehr großes Leid zu zusehen wir ihre Kinder nach Syrien ziehen und dort viele sterben. Angst und Zweifel und Unverständnis von Behörden nimmt ihnen die Kraft.
Oft wird kein Totenschein erstellt, kein Ort des Todes wird den Angehörigen benannt
Das macht die Trauerarbeit erst recht sxhwierig, wenn nicht sogar unmöglich..



http://www.arte.tv/guide/de/060819-000-A/dschihadisten-im-visier?autoplay=1



060819-000-A_dschihadisten-visier_14.jpg

und die Mütter sind zeitlebens untröstlich und - trotzdem kämpfen sie für Aufklärung und organisieren Treffen und gehen in Schulen und zu Verbänden um von ihrem Schicksal zu erzählen und aufzuklären.
Begleitet von TV begibt sich die Mutter von  Sabris  in die Öffentlichkeit- ich bin tief betroffen von ihrem Bericht und ihren < Auftritten< und ihrer Reise an die syrische Grenze , um dort mit Menschen zu sprechen und ihnen Kleidung zu schenken, die zum Teil ihrem toten Sohn gehörten.
Welch eine Persönlichkeit  !!!!!!!!

058864-000-A_dschihad-kampfdermuetter_04.jpg http://www.arte.tv/guide/de/058864-000-A/dschihad-der-kampf-der-muetter#details-description



 Was ich gestern gesehen habe ist eine schreckliche Wahrheit, die für Europa ein  abscheuliches Bild zeichnet, genau so wie die arabischen Staaten sich an Waffenhandel und Verletzung der Menschenrechte beteiligen.
Die Anschläge von Paris und Brüssel sind mehr als ein Alarmzeichen !!!
Lasst uns beginnen gegen den IS aufzustehen ,wo und wie auch IMMER.




die Fotos  habe ich von den Arte Mediathek-seiten entnommen



ich verlinke zu: FROLLEIN-PFAU- ein schwieriges Thema für mittwochs- mag -ich    -
ABER.: Inforamtionen und Berichte aus der Weltgeschichte sind lebenswichtig und deshalb mag ich gutes Fernsehprogramm mit unabhängigen Themen

Mittwochsgrüße ::))

Montag, 23. Mai 2016

die 20. Kalenderwoche


der Pfingstsonntagvormittag gehörte den Pfadfindern und am Nachmittag kam dann unser Schlafbesuch unser SonnenscheinEnkelkind
da war erzählen und basteln angesagt: unter anderem ein Aufbewahrungsbehältnis für leichte Badezimmersahen- Q-TIPS  oder Wattepads







der Dienstag war ein Ausflugstag und der führte uns nach Hamm in den MAXIPARK









ein tolles Ziel- es gibt Freude und Natur und Ausstellung- Spielplätze und Blumenbeete,
wir waren in der Playmobilausstellung, spieltechnisch zum Ausprobieren und Schauen, für Nostalgiker der Spielgeneration aus den 1976 ern Jahren. Natürlich bis in die < Neuzeit<
Die Spielgelegenheiten wurden eifrig genutzt und zum Stauen geht man ins Schmetterlingshaus, wenn man still stehen bleibt landen sie auch auf den Besuchern- meine blaue Jacke war ein guter  Platz !!
Die exotischen Pflanzen und die Wärme ließen ein bisschen auf Sommer träumen ::))






ganz viel mit den Fotos ausprobiert-- einiges werde ich mal zeigen




der Samstag war ein Grillnachmittag und Abend in netter Runde im Freundeskreis; ein privater Golfplatz stand zur Verfügung- so groß kann ein Gartengrundstück sein  ::))
dem BERGISCHEN LAND sei dank





zum Abschluß der Woche haben wir dann bei einem Spaziergang < marode Schönheiten< gesehen- alte Kähne die zu unserer Kinderzeit auf einem Mühlenteich zur Bootsfahrt zur Miete standen
lange ist es her  ::))








so schön kann alt-sein  sein: die Farbe blättert ab und es bleiben andere Facetten und- NEUES sucht sich einen Standort- das ist  doch hoffnungsVOLL



eine gute neue Woche   ::))



verlinkt zu   JAHESZEITENBRIEFE      zu den Monatscollagen



verlinkt zur JUTTA    -   marode Schönheiten