Dekorieren KUNST Fotografie

Dekorieren & Kunst & Fotografie & Lebensart& Reisen & Kirche und Gesellschaft& Natur& schönes NRW & Weltgeschichte & Städte & Geschichten und Literatur &





Sonntag, 3. Juli 2016

die sechundzwanzigste Woche







der Montag war ein Dankeschön Tag für freundschaftliche Gartenarbeit, als Geschenk tolles Olivenöl- mein Buch weiterlesen und es wird immer spannender bei Franz Werfel und dem Musa Dagh- unser jüngstes Familienmitglied ist ein kleiner Künstler










Dienstag :
der Besuch in der City zum 12tel Blick und ein wenig schauen was zur Zeit im Grillotheater gespielt wird: < My Fair Lady<- mein erster Besuch damals im Grillo beinhaltete genau dieses Werk !!







Mittwoch war Kirchentag : stille Zeit für Kirchenbesucher, selten das das Gotteshaus den ganzen Tag geöffnet ist






Donnerstag : Libellen gesehen- Sumertime  ::))



  

Freitag war ich < Zaungast< : auf dem gegenüberliegenden Schulhof war Sommerfest und von Balkon und Arbeitszimmer konnte ich dem munteren Treiben zu schauen: Tribünenplatz kostenlos!!





der Samstag stand im Zeichen schwarz -rot-gold- und bei einem Alt_ Stadtbummel in Kempen kamen diese Farben besonders farbenprächtig zur Geltung !! 









Sonntag war ein Bummeltag- ich habe meine aus Rom mitgebrachte Kunstkarte in einen Bilderrahmen plaziert und was CAVARAGGIO gemalt hat, habe ich als Farben und perlen dazu gelegt- wirkt auf den Fotos winzig !! Ich muß unbedingt mal wieder in eine Ausstellung mit alten Meistern gehen- Cavaraggio ist da einer meiner Favoriten
https://de.wikipedia.org/wiki/Michelangelo_Merisi_da_Caravaggio




Woche sechsundzwanzig- vorbei
auf einen guten neuen Wochenstart   ::))

Kommentare :

  1. Schön, Du warst in Kempen, da ist es mit passenden Luftballons auch schön. Dein Logenplatz ist ja vorzüglich. Das Arrangement mit der Kunstkarte gefällt mir ganz besonders.
    LG
    Magdalena

    AntwortenLöschen
  2. Wieder viel unterwegs - wie machst du das nur? Ich habe vergangene Woche auch zwei Fahrten unternommen, aber dann reicht es mir schon...
    LG
    Astrid

    AntwortenLöschen