Dekorieren KUNST Fotografie

Dekorieren & Kunst & Fotografie & Lebensart& Reisen & Kirche und Gesellschaft& Natur& schönes NRW & Weltgeschichte & Städte & Geschichten und Literatur &





Mittwoch, 10. August 2016

wohnen.wohlfühlen. mmi

bei <>Lotta ^* gibt es ein Projekt wo sich jeder der mag einklinken kann, um zu erzählen wie man/frau wohnt und was es an Besonderheiten gibt:
hier meine Antworten:
1- beschreibe deinen Wohnort-
ich wohne seit meiner Kindheit immer in einer Großstadt, dort aber seit
Anbeginn am Rande wo es etwas gemächlicher zugeht. Ich brauche das Grün um mich herum, ich brauche den Weitblick und eine Anbindung die ich auch ohne Auto machen kann. Wir haben hier (trotz Dorfcharakter) zwei Busverbindungen und die S-Bahn ist auch nicht weit.Unsere Freunde wohnen um die Ecke und auch nach dem Umzug in unsere jetzige Wohnung ist das so geblieben.


2- bei der Suche ist was wichtig
Die Wohnung muss hell sein, geräumig und  Holzboden haben, sie darf keine Nachtspeicheröfen haben ( das hatte ich 30 Jahre lang!!) Der Balkon ist < lebenswichtig, die Freiheit immer `raus gehen zu können- und keine Parterrewohnung, ich habe seit Anfang der Lebenszeit <oben< gewohnt,

3- Kompromisse
auf einen Hauswirtschaftsraum muss ich seit 8 Jahren verzichten, und der Keller ist äußerst klein, ansonsten gehe ich keine Kompromisse mehr ein

4- welcher Raum der liebste ist
ich mag jeden Raum, da wir zu allen Himmelsrichtungen Fenster haben, suche ich je nach Tageszeit den hellsten Raum aus- das ist zum Frühstück die Küche, Sonnenschein beim Frühstück!!

5- der Einrichtungsstil
ist ein Mix- meist sind es aber helle Möbel und mit der Zeit ist imme mehr weiß eingezogen,das  gibt es für uns beim Schweden, Der Vitrinenschrank ist aus Holland. Er ist mein Lieblingsstück



6- von Wohntrends abhängig
- nein das kann ich nicht sagen, Zeitschriften die dieses   Thema ausführlich behandeln , habe ich bis vor einiger Zeit regelmäßig gelesen, das hat sich < erledigt< !!

7- umdekorieren
ja!!! das mache ich ganz oft, manchmal sogar  an einem Tag öfter, je wie mir der Sinn steht, oft sind Gedanken aus der Natur im Kopf und schon wird  neu gestaltet- und ganz oft wechsele ich das Geschirr nach Laune und Zeit. Bilder und Fotos die die Wand schmücken sind oft verändert


8- Trennung von Möbelstücken
das ist eindeutig der Vitrinenschrank aus Holland, der bleibt  und zieht vielleicht noch mal mit uns um- da hängt mein Herz und eine tolle Schrankabholgeschichte `dran


9- welche Dekosachen haben keine Chance
na das ist doch klar- kein Glitzer- in jeder Form, keine verspielten und bunten Vasen, keine roten Dekosachen, und auf dem Balkon keine < Gartenzwerge<, auch nicht in moderner Form

10- umgestalten
ich würde die Anordnung der Möbel so belassen und vielleicht könnte eine neue Couch einziehen

11- Betreten einer fremden  Wohnung und wie es sich anfühlt
beim Eintreten muss der erste Eindruck stimmen, Geruch, Bilder,  Fußböden, Bücher, Blumen, es muß der Funke überspringen und die  Wohnung sollte das Herzstück der Bewohner sein

12- der Wohntraum
das ist eindeutig eine Dachterassenwohnung in meiner Lieblingsstadt Rom, da möchte ich für einige Monate im Jahr leben und als < Ausgleich< zur hektischen Stadt, eine kleine Wohnung in Tirol, wo Tradition und Moderne zusammen passen, und ich meine geliebten Berge besuchen kann


 ich schicke meinen post zur Lotta und zum Mitwochs mag ich -TAG
Rom mag ich IMMER, nicht nur heute !!!!!!

Button

verlinkt zu. LOTTA


verlinkt zu: FROLLEIN PFAU


Keine Kommentare :

Kommentar veröffentlichen