jahresrückblick.rückwärts.2016

goldige Zeiten - die mag ich
stilvoll
wertvoll
kunstreich
traditionell
heimelig
geistreich
lebhaftig
malerisch
leichtig
traurig
nachdenklich
vollmundig
überschwenglich
und das alles ist in diesem Jahr geschehen:





Dezember

in diesem Monat war natürlich das Thema Advent und Weihnachten an erster Stelle: auf dem Krippenweg in Münster- Handorf; auf dem persönlichen Weg mit Stille und Zufriedenheit und Abseitsstehen vom Weltgeschehen;  hoffnungsvoll in Familie  und Freundschaften








November
der November war angefüllt mit Kunst und Meditaion; mit Basteln mit dem Sonnenscheinkind; mit einem Ausflug zum Landschaftspark Nord in Duisburg;mit Nußecken backen und < Holzbecher< der zum Nikolaustag ankam










Oktober
Kindergeburtstag feiern; ein Besuch im Heissiwald;  Holzwerkstatt vom Baumeister und Kürbisbasteln mit der Enkelin; genauso schön war der abendliche Spaziergang in der City mit vielen Lichtaktionen; und das < Waldgießen< aus Beton war toll; und die Bücherliste für diesen Monat





September
einen Teil des Monats waren wir im Urlaub in den Dolomiten und haben das Flair mitgebraucht und auf den Esstisch dekoriert; zu einem Orgelkonzert in der Kartäuserkirche in Köln gewesen- ein Genuß; und Kinobesuch war angesagt









August
im August war der andere Teil des Urlaubs_  der Gardasee war unser Ziel- und dort viele Klöster besucht; neue Bergschuhe mussten her-






Juli
Kunst im Garten und im Red Dot- Museum auf Zeche Zollverein in Essen mit vielen Designerstücken; Schulfest war auf dem nachbarlichen Gelände;  ein Schnäpschen als Dankeschön für die Stadtführung- mit Original < Steeler Krieger<  , ein Kräuterlikör; und  ein Besuch auf der Henrichshütte_ auf dem Mäuseweg für Kinder und auf dem Spielplatz mit < Kohle und Steinen<






Juni
beim Nebeneingang vom Grillo theater steht diese rosa Bank- ein Blickfang; Lichterschau in der Kreuzeskirche; Besuch des Schulzirkus-projektetes; Cafèpause in Siegburg








Mai
der 1- Maiausflug ging in diesem Jahr zum Regierungsbunker in Ahrweiler- sehr informativ; der Poseidon an der Ruhrmündung in Duisburg grüßt die Schiffsleute, von Markus Lüpertz; Playmobil für KLeine und Große im Maximilianspark in Hamm waren einen Besuch wert; gebatikt und eine Schifffahrt auf dem Rhein ein Höhepunkt;









April
Neviges war ein Tagesziel und der weiße Sonntag in unserer Gemeinde war ein Festtag; die Magnolien sind für mich die Frühlingsboten überhaupt!! , die Kunst ist im Lehmbruck-Museum in Duisburg zu sehen;










März
Ostern mit Holzarbeiten vom Baumeister und einen Tagesausflug zur Nordsee nach Scheveningen um die Gedanken frei zu wehen,die Kamera steht vor dem Glückauf- Haus, dem Kino mit den besonderen Filmen; gesehen dort: Grüße aus Fukuschima;








Februar
 JA!!  Karneval in allen Facetten- in Oberhausen auf dem Zug und dort auf dem Wagen; in Köln zur Mächensitzung der < Fidelen Zunftbrüder< im Sartory; Kamelle und Helau und Alaaf










Januar
 Lachen_ ein tolles Gefühl sich daran zu besinnen und viele Dinge dankbar annehmen und sich freuen;  schreckliches in Köln passiert- wir waren am Dreikönigstag dort um dort die Krippen anzusehen; die ersten Frühlingsblüher ins Haus geholt;





das war  2016 und ich lese gerne in meinem Kalender und schaue was ich  mir ausser Terminen noch aufgeschrieben habe: kleine Begebenheiten, ein besonderer Moment in Bild, Schrift, Blick,Gespräch, einfach schön, so ein Innenhalten um dann mit freudigem Blick und frohen Gedanken neu durchzustarten- ich freue mich auf 2017 !!
UND
ich wünsche allen Lesrerinnen und Lesern einen guten Start ins Neue Jahr und bedanke mich für das Lesen und Kommentieren.
heiDE

Kommentare

  1. Danke für den feinen Rückblick!
    Ein gutes Neues Jahr für dich & deine Familie!
    Herzlichst
    Astrid

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen