Dekorieren KUNST Fotografie

Dekorieren & Kunst & Fotografie & Lebensart& Reisen & Kirche und Gesellschaft& Natur& schönes NRW & Weltgeschichte & Städte & Geschichten und Literatur &





Montag, 2. Januar 2017

www -wunderbare winter welt

ich komme gerade von einem Winterspaziergang an der Ruhr zurück und finde bei der lieben ASTRID einen Winterthemenpost, und sie lädt ein, mitzumachen; das mache ich gerne

ich bin ein Oktoberkind und liebe den Sommer, mit Italien und Sonne und hellen warmen Nächten- aber der WINTER  ist ebenso schön und ich genieße die veränderte Natur :




die Farben sind wärmer und nebellastiger, da ist es im Tal oft dunstig










ganz besonders war für mich das Erlebnis, den richtigen Winter an der Küste zu erleben, das war Silvester 2015, der Strand mit Schnee bedeckt und eiskalter Wind !!!







meine Wandersachen tragen die Farben des Eises oder der türkisfarbigen Alpenseen und darauf abgestimmt sind die Sonnenbrille und das Halstuch- rot oder oder gelb sind  nicht in meinem Sortiment  ::))   Winterfarben sind mein Ding !!!







typischen Wintersport wie Skifahren oder Snowboardfahren  gestalte ich überhaupt nicht, obwohl die Berge und Pisten traumhaft bei blauem Himmel aussehn- aber seit kurzem habe ich mich wieder aufs < Glatteis< begeben- ich war mit meinem Sonnenscheinkind zum Schlittschuhlaufen auf der Eisbahn auf Zeche Zollverein- Kokerei-   eine schöne Industriekulisse ist schon beeindruckend:







Obwohl ich ein < Frierpitter< bin und meine Hände immer eisekalt sind und meine Handschuhschublade überfüllt ist, bin ich gerne in der WINTERnatur und wir sind oft im Sauerland zur Winterzeit unterwegs















Landschaft und Architektur verschmelzen im weiß-schwarz Modus und ich mag es so, denn oft werden Motive durch solche Kontraste  besonders fotogen





Bruchhauser Steine, Januar 2016




Muster die der Winter hervorbringt sind wunderschön- hier  auf unserer  Gartenterrasse, im Sommer fällt die Pflasterung kaum auf, es sei denn, das Moos wächst wie wild !!






auf der Strasse Schnee zu sehen ist bei uns im Stadtteil eher selten,- da wir auf den Ruhrhöhen liegen und die VerkehrsAG mit den Bussen freie Fahrt braucht wird zügig  gestreut- des einen Freud des anderen Leid; ich bin immer etwas skeptisch mit der Salzstreuerei, aber hierzulande sind die Autofahrer nicht auf Winterwetter eingestellt und fahren oft genug mit Sommerreifen- fatal-







zum Winter gehört für mich auch Holz für den Ofen- in unserer Gartenhütte ist es bei Holzofenbefeuerung richtig warm und gemütlich und wir gehen oft zum Kaffee und Klönen hinein ::))


gefrorene Kunst



nach einer Wanderung sitzen wir oft in einer gemütlichen Stube im Cafè und geniessen die Wärme, wie hier in Kallenhardt bei Knippschild


ich mag den Winter weil es sich für mich anfühlt  als sei es leiser und < kleiner< geworden; viele häßliche Dinge sind versteckt unter einer schneeweißen Decke, eine kurze Zeit für mich die Weltprobleme zu <über-sehen<: das Grau und Schwarz kommt doch wieder und der schöne blaue Winterhimmel wird durchzogen von Wolken!!
Trotz Allem bin ich ein positivdenkender Mensch und freue mich über   schöne Dinge, die jeden Tag geschehen - immer


Winterfreuden- Grüße ::))




verlinkt zu : ASTRID


Kommentare :

  1. Erst einmal meine besten Wünsche zum Neuen Jahr für dich & deine Familie! Schön, dass du mitmachst bei den "Winterfreuden"!
    LG
    Astrid

    AntwortenLöschen
  2. sehr schöne Winterbilder..

    ich wünsche dir alles Gute fürs neue Jahr
    Rosi

    AntwortenLöschen