Dekorieren KUNST Fotografie

Dekorieren & Kunst & Fotografie & Lebensart& Reisen & Kirche und Gesellschaft& Natur& schönes NRW & Weltgeschichte & Städte & Geschichten und Literatur &





Montag, 13. Februar 2017

die sechste kalenderwoche 2017

















der Mittwoch und Donnerstag waren  Homeofficezeit, denn ich erarbeite einen Vortrag zu  einer Kirchenführung im Rahmen der Kulturwoche im April über unsere Kirche
zwischendurch mal einen Blick nach draußen und auf die neuen Wachteleier, außerdem sind die Hyainthen auf den Balkon gezogen - das Christusgesicht des Gekreuzigten hat mich bei einem Besuch in Meschede in der St- Walburga-Kirche angesprochen, weil es ein fragendes und nicht leidverzehrtes Gesicht ist, sondern ein totkrankes Gesicht, sein Kopf ist kahl,  vielleicht auch ein ruhiges Antlitz ist- da sind viele Interpretationen möglich!! Geschaffen hat es im Auftrag der Kreuzbruderschaft Meschede der Künstler Christoph Mause






 Donnerstagabend war ich zum Orgelabend im Essener Dom, dort gibt es u.a. viermal im Jahr einen thematischen Vortrag zum Inhalt: Musik und Theologie, in der diesjährigen Reihe geht es um die Choräle von Johann Sebastian Bach: was hat Bach mit seinen Kompositionen ausdrücken wollen und auf welche theologischen Bibelstellen nimmt er Bezug- hoch interessant  und genussvoll die Klänge der Orgel dann < fachlich< zu hören.  An der Orgel der Domorganist Sebastian Küchler Blessing
für die Theologieinterpretationen ist Dr. Michael Dörnemann verantwortlich











am Freitag kam der Winter zurück, ich war zum Wagenbau und am Abend, sowie das Wochendende war ich in der warmen Stube, gelesen habe ich : die Welt im Rücken von Thomas Mellein beeindruckender Wortgewalt hat er sein Leben als Manisch-Drepessiver beschrieben, von seinen Begegnungen mit Kultur und Theater und seine Beziehungen zu seinen Freunden, die sein  anders-sein  mittragen. Ich empfehle dieses Buch sehr !!!

ich verlinke zu ANDREA   und dem Samstagsplausch
einen guten Wochenstart  ::))

1 Kommentar :

  1. So ein kunterbunter Wochenbogen gibt Einblick in dein so gar nicht monotones Leben.
    LG
    Astrid

    AntwortenLöschen