Dekorieren KUNST Fotografie

Dekorieren & Kunst & Fotografie & Lebensart& Reisen & Kirche und Gesellschaft& Natur& schönes NRW & Weltgeschichte & Städte & Geschichten und Literatur &





Mittwoch, 15. Februar 2017

Eye Poetry















, So viele Schneebilder und doch- ich wollte
keines nehmen um das spannende Thema von ANDREA umzusetzen:

Ob der Schnee wohl die Bäume und Felder liebt, dass er sie so zärtlich küsst? Und dann deckt er sie schön warm zu; weißt du, mit einer weißen Decke: und vielleicht sagt er"Legt Euch schlafen ihr Lieblinge, bis der Sommer wieder kommt
aus:Alice im Wunderland







dieses Foto habe ich als KirchenfensterLicht auf  dem Fußboden fotografiert- die  weißen Mosaiksteine des Bodens erinnern mich an Schneeflocken und der blaue Schein der Fensterscheiben symbolisiern das Himmelsblau, beides hüllt den Kirchenraum in Wärme und Helligkeit ein, Gedanken dürfen bis zum nächsten Sonnenschein ausruhen um dann in neuer Form aufzuleben.














Daresbury window 1.jpg
Caroll gewidmetes Glasfenster von G. Webb in der Daniell Chapel, Daresbury, 1934

ein Zufall dass das Kirchenfenster auch in solchen Farben ist ??
Erst im Nachhinein bin ich auf diese Farbgebung aufmerksam geworden,  meine Interpretation ist gestern beim Fotografieren in unserer Kirche gekommen und es passt hervorragend zu Andreas Themenvorschlag, finde ich  !!

einen schönen Abend
heiDE

Kommentare :

  1. Fast wie ein abstraktes Gemälde mutet dein Foto an. Die Farben des Glasfensters, das an Carroll erinnert, nehmen sie scheinbar auf. Da kommen einem schon wieder ganz neue Inspirationen!
    Danke, dass Du teilgenommen hast!
    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
  2. Toll diese Zusammenhänge und so schön,dass Du sie für uns gefunden hast,findet Doro

    AntwortenLöschen
  3. Da hast Du ja genau das Richtige gefunden. Glasfenster sind etwas sehr Besonderes, das kann man bei Deinen Bildern wieder sehen.
    LG
    Magdalena

    AntwortenLöschen
  4. Das ist ja ein anregender Zufall!
    LG
    Astrid

    AntwortenLöschen
  5. ...ganz anders und wunderbar in Zusammenhang gebracht...schön,

    LG Birgitt

    AntwortenLöschen