Dekorieren KUNST Fotografie

Dekorieren & Kunst & Fotografie & Lebensart& Reisen & Kirche und Gesellschaft& Natur& schönes NRW & Weltgeschichte & Städte & Geschichten und Literatur &





Donnerstag, 11. Mai 2017

tiere.im museumsdorf- DND



























































Federvieh


































verlinkt zu Ghislana  < Jahreszeitenbreife<

Kommentare :

  1. Solche Museumsdörfer leben davon, dass sie mit alten Haustierrassen bevölkert sind ( oft wird erst dadurch das Interesse von kindlichen Museumsbesuchern aufrechterhalten ). Schöne Aufnahmen!
    LG
    Astrid

    AntwortenLöschen
  2. Herrliche Pferde, das mit dem Brandzeichen und dem "dicken" Hintern das muss doch ein Kaltblut sein. Ein schöner Ort für die Tiere - da würde ich auch gerne mal bummeln.
    Schönen Abend
    Kirsi

    AntwortenLöschen
  3. Sehr schön, das liebe Vieh... Die Hühner sind ja allerfeinst. Aber da ich ja so neugierig bin, wüsste ich ja nun doch auch gern, was das für ein Museumsdorf ist? Vielen Dank fürs Dabeisein beim Naturdonnerstag. Lieben Gruß Ghislana

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. hier gibt es ein bisschen mehr zum Museumsdorf: https://heidekind.blogspot.de/2017/05/die-18-woche-2017.html
      Das Museumsdorf ist in Grefrath am Niederrhein
      Gruß zu dir
      heiDE

      Löschen
  4. Du hast schöne Bilder zusammengestellt!
    LG
    Magdalena

    AntwortenLöschen
  5. Liebe HeiDe, Museumsdörfer sind wirklich sehenswert.
    Ich finde es Klasse, dass man hier die alten Tierrassen
    sehen kann und sie hier gepflegt werden. Das ist selten.
    Einen geruhsamen Abend wünscht dir
    Irmi

    AntwortenLöschen
  6. Wunderschöne Tierfotos sind dir da gelungen !
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  7. Die Entenkinder sehen so süß aus, einfach herrlich. Gleich noch dazu, verschiedene Hühner, eine feine Collage.
    Pferde dürfen natürlich auch nicht fehlen.

    Hab ein schönes Wochenende
    LG Paula

    AntwortenLöschen