magnolie. im winter


verlinkt zum Naturdonnerstag bei GHISLANA

verlinkt zu den Freitagsblumen bei Helga 

verlinkt zu: freutag

Abfall oder firmenbedingter Gartenschnitt lag auf dem Betriebshof vom Baumeister und so sind wir nach Feierabend gleich losgefahren um viieleee Magnolienzweige  vor dem Schräddern zu retten. Und so war es auch- am nächsten Tag war nichts mehr von den Zweigen zu erkennen. In meinen Vasen im Wohnzimmer  und Arbeitszimmer sind sie eine Zierde und vielleicht öffnen sich zu Weihnachten die Knospen. Aber auch so gefallen mir die Zweige sehr gut- mit ein  paar Holzsternen passen sie wunderbar in meine Adventdekoration ::))





















so sieht sie im Frühjahr aus- in Nachbars Garten steht ein wunderschöner Magnolienbaum

es gibt über 3oo Arten von Magnolien, die alle aus Asien oder Amerika kommen. Was interessant ist, die Bestäubung bei den Magnolien erfolgt nicht wie bei den anderen Pflanzen durch die Bienen, sondern durch Käfer.
Die Gattung geht über 95 Mil Jahre zurück- bis zur Kreidezeit.
Die Magnolie wird als Ziergehölz verwendet. Einige Arten sind auch in der traditionellen chinesischen Medizin  zu finden.
Seit 2007 steht die Magnolie auf der ROTEN LISTE. Die Hauptursache ist die Bedrohung der natürlichen Lebensräume.
In Nordkorea ist sie das Nationalsymbol und  der  Staat Mississipi  wird als Magnolienstaat bezeichnet.





donnerstagsgrüße ::))














Kommentare

  1. Liebe Heide,
    ich liebe ja Magnolien und bin jedes Frühjahr aufs Neue begeistert von den herrlichen Blüten. Wie schön, dass Du ein paar Zweige retten konntest. Ich drücke Dir mal die Daumen, dass die dicken Knospen sich wirklich öffnen.
    Liebe Grüße
    moni

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Heide,
    das habt ihr gut gemacht. Ich hätte mir bestimmt
    auch ein paar Zweige geholt.
    Wunderchöne Fotos.
    Einen schönen Abend wünscht dir
    Irmi

    AntwortenLöschen
  3. wow
    die sind aber wirklich schon dick
    vielleicht gehen sie ja auf
    gut dass du sie mitgenommen hast
    liebe Grüße
    Rosi

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen