drei-eck-himmel




nach dem Museumsbesuch im MUSEUM QUADRAT in Bottrop ,wo es tolle Werke von dem Künstler Josef Albers zu sehen gibt und der sich zeit seines Lebens mit dem Ausdruck des Quadrates und der menschlichen Wahrnehmung was wir sehen, beschäftigt hat, und hier im Museum ausgestellt ist- sind wir zu einem anderen Highlight in Bottrop gefahren- dem Tetraeder
Dieses Dreieck steht auf einer Halde und weithin als Landmarke sichtbar. Geschaffen wurde es von .Wolfgang Christ............          und ist begehbar. Das haben wir am Samstag gemacht und die Sicht war optimal bei diesem blauen Himmel. Weit ins grüne Ruhrgebiet ging der Blick und in die andere Richtung konnte man ins nahe Münsterland schauen.
NRW-Rundblick!!!





wer hinauf will sollte schön schwindelfrei sein- der Aufstieg folgt über Lichtgittertreppen mit Blick nach unten  ::))





zu Füßen des Tetraeders ist eine < Mondlandschaft<, ein toller Kontrast und ein Ort der Kargheit und deshalb ein anregender Ort





ein Ort der zu Fuß oder mit dem Rad zu erklimmen ist, im Sommer fahren auch E-Busse für die fußschwachen Leute hinauf. Am Samstag gab es ein <Hingucker< gefährt zu sehen  ::))


wer sich weiterhin sportlich bewegen möchte: in unmittelbarer Nähe gibt es eine Skihalle und einen Klettergarten
Also- eine Haldentour ist spannend
und ich schicke meine Geschichte zu

verlinkt zu ANDREA

verlinkt zur RAUMFEE


sonntagsgrüße::))


Kommentare

  1. Liebe Heide, vielen Dank für die tollen Bilder und die Informationen. Sehr interessante Geschichte. Werde ich mir merken. Ich wünsche Dir eine schöne Woche. Herzlichen Gruß Sylvia

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen