mein freund der baum- tanzender riese

einmal im Jahr besuche ich ihn- und er steht im Oldenburger Land. Während meiner Klosterzeit gehe ich oft im Burgwald spazieren und dort steht er- < der tanzende Riese<. So nenne ich ihn weil sein abgestorbener Stamm mich mit seiner Form daran erinnert.
Ich habe ihn auch schon einmal GEZEIGT, und ich bin beim jährlichen Besuch immer gespannt ob er noch steht, ob er noch seine Form hat, oder ob in seiner Nachbarschaft sich etwas verändert hat.
Gefreut habe ich mich in diesem Jahr- er steht !!












der Drachenast ist auch noch da


ich weiß es nicht genau, aber ich denke es ist eine Eiche, schließe ich aus der wenigen Außenrinde








die Blätter sprechen auch für Eiche





in seiner Nachbarschaft stehen Birken und Tannen





donnerstagsgrüße ::))


verlinkt zu: GHISLANA und den Baumfreunden

Kommentare

  1. Ein großartiges Naturdenkmal, fast wie auf Caspar -David -Friedrich - Gemälden...
    LG
    Astrid

    AntwortenLöschen
  2. Wie er sich hält, auch nun noch, da er doch vergeht. Ich liebe solche Bäume. Was in ihnen für Geschichten stecken. Lieben Gruß Ghislana

    AntwortenLöschen
  3. Da wird einem bewusst, wie stark Bäume sind. Hoffentlich darf er noch lange dort stehen bleiben.
    L G Pia

    AntwortenLöschen
  4. Auch ich mag sie, diese Riesen, diese wunderbaren und tapferen Geschöpfe der Natur.
    Ohne sie ginge es nicht !
    Tolle Aufnahmen hast du da gemacht !
    ♥liche Grüße
    Jutta

    AntwortenLöschen
  5. Schwer zu sagen, welcher Baum das ist, aber vielleicht könnte es auch eine Linde gewesen sein? Alte Linden werden auch längsrissig, auf jeden Fall aber auch richtig alt und urwüchsig.

    AntwortenLöschen
  6. Die Bilder sind wirklich beeindruckend, auch die vom Sternenmoos. Das mag ich so besonders gerne.
    LG
    Magdalena

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen