kranz. zeit- nach langer pause

heute war es wieder so weit- ich hatte ein bisschen Zeit und Lust zu werkeln. Nach der Meer- und Bergezeit bin ich wieder im Land und konnte meine Ideen zum Kranzbinden verwirklichen.
die Natur unterwegs gibt ja der Trockenheit wegen, viele braune und verdörrte Stengel, die ich eigentlich mag, aber die ich nicht gepflückt habe.
so war ich im Garten und auch der gibt nicht viel her- so habe ich den Efeu gekappt und habe daraus zwei Efeukränze gemacht.
HIER gibt es noch andere Kränze zu sehen: und NOCH einen Kranz aus der Frühlingszeit

heute nun der neue, erste Efeukranz



 ich habe als Unterlage einen festen Drahtkranz genommen, habe ich aus dem Gartenbaubetrieb, Krampen dazu





die Efeuranke habe ich um den Draht gewickelt, kleine Beeren vom wilden Wein dazu, ein bisschen Sisalband und eine Zapfenranke (HIER) schon einmal gezeigt








Deko als Erinnerung an unseren Bergurlaub- Holzherzen, Holzbaum, Hirschbild von letzten Jahr



die Zapfen und die Efeuranken habe ich gewickelt








so hängt er nun am Küchenbrett- er gefällt mir- die anderen Kränze zeige ich in den nächsten Tagen




jetzt heißt es aufräumen!!!!

verlinkt zu CREADIENSTAG



dienstagsgrüße ::))


Kommentare

  1. Oh ja, der Kranz sieht sehr hübsch aus,
    der würde auch gut zu mir passen ;-)
    Liebe Abendgrüße
    Jutta

    AntwortenLöschen
  2. Schön wieder von Dir zu hören. Bei mir ist auch ziemliche Ruhe, bzw. die Zeit fehlt mir, weil Familie immer vor geht. Der Kranz gibt mir eine schöne Anregung. Bei mir wächst Efeu im Überfluss. Viel Spaß beim Aufräumen.
    LG
    Magdalena

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen