wilde kamille in jute

beim Tag des offenen Denkmals waren wir  unterwegs zu einer Scheinanlage, ein Relikt aus dem zweiten Weltkrieg, dass die Bomber abwehren sollte die Stadt- Essen war ja besonders als Ziel auserkoren, die Krupp`sche Fabrik war Angriffspunkt NO 1.
Diese Scheinlage war original der Fabrik  nachgebaut um aus der Luft wie die Echte zu wirken,; das Radar war 1941 noch nicht erfunden. Zum Thema Scheinbunker später einmal mehr.

Auf dem Weg auf den Hügel gab es wunderschöne Wildblumen, ich habe einen Armvoll mitgenommen
















im Büro durften sie auch stehen





eine Tasche voller Blumen


verlinkt zu: FREITAGSBLUMEN bei der lieben HELGA

FREUTAG

Kommentare

Kommentar veröffentlichen